DE
Muster Trauerkollektion

Nach einem Todesfall ist es notwendig, Verwandte, Freunde und Bekannte zu informieren. Gerade engen Bekannten und nahen Familienangehörigen will man den Sterbefall nicht durch eine Traueranzeige in der Zeitung mitteilen, sondern auf persönliche Art und Weise. Wir bieten mit Trauerbriefen und Trauerkarten maßgeschneiderte Lösungen. Trauerbilder als Andenken an den Verstorbenen und persönlich gestaltete Trauerdankkarten runden unser Angebot ab. Mit eigenen Fotos oder eigenen Motiven erhalten Trauerdrucksachen die ganz besondere Note: Persönlich und Individuell.

  • Individueller Trauerdruck
  • Produkt-Abbildung
  • Trauerbrief
  • Produkt-Abbildung
  • Trauerkarte
  • Produkt-Abbildung
  • Trauerbilder
  • Produkt-Abbildung
  • Trauerdankkarte
  • Produkt-Abbildung
  • Sonstiges
  • Produkt-Abbildung
Mit Trauerbrief oder Trauerkarte über den Todesfall informieren
Ist ein geliebter Mensch verstorben, so müssen Verwandte und Bekannte über den Sterbefall unterrichtet und zur anstehenden Trauerfeier eingeladen werden. Damit die Einladung auf möglichst persönlichem Wege erfolgen kann, bietet der Trauerdruck mit Trauerkarten oder Trauerbriefen die passenden Produkte, die dem Anlass voll und ganz gerecht werden. Trauerkarten und Trauerbriefe unterscheiden sich beim Trauerdruck wesentlich in ihrer Größe. So eignen sich Trauerkarten immer dann, wenn man sich kurz fassen möchte und lediglich die nötigsten Informationen übermitteln will. Trauerbriefe hingegen bieten mehr Raum und erlauben ein persönliches Anschreiben. Ob Trauerkarte oder Trauerbrief: Bei der Gestaltung des Textes sollten in jedem Fall der Name des Verstorbenen, das Geburts- und Sterbedatum, die Namen der nächsten Angehörigen sowie Ort und Zeit der Trauerfeier berücksichtigt werden. Zitate und Sprüche verleihen der Trauerkarte oder dem Trauerbrief eine individuelle Note, passende Ziermotive unterstützen die Aussage.
 
 
Trauerbilder – eine Erinnerung an den Verstorbenen
Trauerbilder stellen ein schönes Andenken dar und erinnern zum Beispiel mit einem Foto an den Verstorbenen. In der Regel beinhalten die Innenseiten des Trauerbildes persönliche Informationen wie Name, Geburts- und Sterbedatum des Verstorbenen. Zudem ist eine Ergänzung mit Zitaten oder Sinnsprüchen möglich. Das Foto des Verstorbenen, oder wahlweise Motive wie ein Kreuz, können auf der linken oder rechten Innenseite des Trauerbildes platziert werden. Trauerbilder werden im Rahmen der Trauerfeier entweder am Kircheneingang ausgeteilt, in der Trauerhalle oder am Friedhof zur Mitnahme ausgelegt.
 
 
Trauerdankkarten als Dank an Verwandte, Freunde und Bekannte
Einige Wochen nach dem Trauerfall werden Trauerdanksagungen an Verwandte, Freunde und Bekannte verschickt. Auch hier hält der Trauerdruck mit speziellen Trauerdankkarten passende Lösungen bereit. Sinn der Trauerdankkarten ist es, sich für die Anteilnahme in der schweren Zeit des Abschieds zu bedanken. Gleichzeitig kann die Trauerdankkarte aber auch als Einladung genutzt werden. So werden Trauerdankkarten sehr oft zum Sechswochenamt verschickt, in dessen Rahmen die Familie sowie die Trauergäste häufig noch einmal zusammenkommen, um dem Verstorbenen zu gedenken.